Mit dem englischen DJ und Producer Pulser kommt am 20. August ein echter „Big Name“ der internationalen Dance-Szene ins Rhein-Main-Gebiet, um die Crowd beim „Dance for Love 2011“ mit seinen Klängen zu verwöhnen. Doch wer verbirgt sich eigentlich hinter dem weltbekannten Alias?

Pulser ist insbesondere in England schon seit vielen Jahren eine feste Größe in Sachen Trance und Progressive. Jeder, der sich mit dieser Musik beschäftigt, kennt seine Megahits wie „Cloudwalking“, „My Religion“ oder auch „Open Your Eyes“, wobei letzterer Track unter dem Projektnamen Insigma erschien und gemeinsam mit keinem geringeren als Steve „Thrillseekers“ Helstrip entstand. Auch mit Lange und vielen anderen hat Pulser bereits zusammengearbeitet und alle DJ-Größen wie Tiesto, Armin, Paul van Dyk oder Paul Oakenfold spielten und spielen seine Hymnen.

Insgesamt hat Pulser mehr als 100 Tracks veröffentlicht und als DJ beschallte er unter anderem schon Godskitchen und The Gallery (UK), Spundae (Los Angeles, USA) oder den Plaza of Nations (Vancouver, Kanada) und trat als DJ im Rahmen der Amnesia World Tour unter anderem in Johannesburg (Südafrika) auf.

Seine letzten Releases wie zum Beispiel „Broken Universe“ erschienen auf Gareth Emerys angesagtem Garuda-Label und für seinen raren und exklusiven Gig bei „Dance for Love“ wird Pulser mit Sicherheit neben seinen brandneuen Tracks auch einige Classics mit im Gepäck haben!

Leave a reply