Im Dezember 1984 startete Talla 2XLC den Technoclub in einem kleinen Underground Club (‘No Name’) in der Frankfurter City.

Von Beginn an gehörte der Technoclub zu den wichtigsten Adressen der internationalen Szene und war gleichzeitig Wegbereiter für unzählige innovative Ideen. So war es der erste Club, in dem ausschließlich elektronische Musik gespielt wurde, gleichzeitig der erste Afterhour-Club (die Parties fanden sonntags von 15-21 Uhr statt) und man verteilte als erster Handzettel als Werbung für seine Parties – später als Flyer in der Partyszene nicht mehr wegzudenken.

Nachdem Talla 2XLC mit seinem Club in verschiedenen Locations (‘Omen’, ‘Roxanne’) zu Gast war, wurde 1989 die legendäre Diskothek ‘Dorian Gray’ am Frankfurter Flughafen die neue Technoclub-Homebase, wo in den 90ern zusammen mit tausenden Techno-Jüngern jeden Freitag phrenetische Parties gefeiert wurden.

In den Jahren 2000 und 2001 war die Popularität des Technoclub so weit gestiegen, dass der TC eine Sommerresidenz im weltbekannten Club ‘Space’ auf Ibiza bekam und auch hier wöchentlich Parties veranstaltete.

Ende des Jahres 2000 musste das ‘Dorian Gray’ seine Pforten schließen und der Technoclub nahm Abschied von seiner langjährigen Homebase. Nach einzelnen Parties in verschiedenen Locations in den Folgejahren startete der Technoclub 2004 im Frankfurter Club ‘Café Royal’ wieder regelmäßige Veranstaltungen. Das ehemalige Kino konnte mit seiner besonderen Atmosphäre nicht nur die alten Technoclub-Freunde begeistern, sondern bescherte dem TC auch viele neue Fans.

Ab 2005 wurden im Frankfurter Börsenkeller ‘Stocks’ und im ‘Soundz’ in Rödermark (ehemals ‘Paramount Park’) mehrere Events gefeiert, ehe der Technoclub 2006 ins ‘U60311′ einzog. Im Jahr 2011 startete der Technoclub in seine 4. Generation und zog dazu in eine neue Homebase um, das ‘Monza’ in der Frankfurter Innenstadt.

Nach zwei schönen Jahren dort erfolgte nach dem Umbau des Clubs in eine sogenannte Off-Location der Wechsel in das renommierte ‘MTW’. Am Stadtrand von Offenbach im gleichen Gebäude wie das legendäre ‘Robert Johnson’ gelegen, kann man von der geräumigen Mainterrasse aus direkt auf Frankfurt blicken – ein ganz besonderes Erlebnis, wenn nach einer langen und durchtanzten Clubnacht schließlich die Sonne wieder aufgeht. Hier finden nun an jedem ersten Samstag im Monat Events mit internationalen und nationalen Top-DJs und -Acts statt. Dabei werden sowohl die aktuellen Topstars der Trance- und Progressive-Szene als auch rauschende Classix-Partys mit den Helden von „damals“ von Talla 2XLC und seinem Team präsentiert.

Seid mit dabei, wenn es heißt: “We are Technoclub”.