Deutsch: (English version below)

Technoclub: Stuart, in wenigen Tagen wirst du zum allerersten Mal im Technoclub Frankfurt zu Gast sein. Bist du schon aufgeregt und was weißt du bereits über unseren Club?

Lange: Ich bin super aufgeregt zurück in Deutschland zu sein! Dadurch, dass ich schon lange in der Szene bin, sind mir die legendären Technoclub-Nächte und selbstverständlich auch die Compilations natürlich ein Begriff. Es ist toll, dass ich eingeladen wurde bei diesem Event zu spielen und ich freue mich schon sehr darauf!

Technoclub: Deine Tracks wie zum Beispiel “I Believe”, “Memory” (mit Dumonde), “Drifting Away”
oder “Out Of The Sky” waren riesengroße Hits in der deutschen Clubszene. Welchen deiner eigenen Tracks magst du selber am meisten und warum?

Lange: Dies ist immer eine schwere Frage und meine Antworten wechseln daher im Laufe der Zeit. Neben „Out Of The Sky“ ist „Happiness Happening“ einer meiner Favoriten sowie mein Breakbeat Remix von “Symmetry C” aus dem Jahre 1998. Wenn es um die neueren Tracks geht, würde ich noch „Songless“, „Harmony Will Kick You In The Ass“ und „Destination Anywhere“ nennen.

Technoclub: Dein Projekt Firewall war seinerzeit auch sehr erfolgreich. Gibt es eventuell Pläne das Projekt zu relaunchen?

Lange: Momentan gibt es keine derartigen Pläne… Aber ohne Frage hat es „Lange“-Tracks gegeben, die in den letzten paar Jahren releast wurden, die diesen „Firewall“-Sound in sich tragen. Ich möchte einfach nicht mehr so viele Aliases benutzen. Meine letzte Single „Our Brief Time In The Sun“ könnte beispielsweise ein Lange pres. Firewall-Track sein. Aber ich möchte die Dinge einfacher halten!

Technoclub: Kannst du uns etwas über deine neuesten und kommenden Produktionen erzählen?

Lange: Ich bin derzeit sehr fleißig am produzieren, später dieses Jahr wird mein drittes Artist-Album veröffentlicht werden. Kürzlich erschienen mit “We Are Lucky People”, “Destination Anywhere”, “Hold That Sucker Down”, “Our Brief Time in The Sun” und “Immersion” (mit Genix) gleich mehrere Singles, außerdem einige Remixe (“Fallen Angel” & “No Goodbyes”). Ich bin sehr gespannt, wie diese Tracks in der Szene ankommen, und es wird dieses Jahr noch einiges mehr folgen!  Aktuell gibt es eher weniger qualitativ guten Trance, da etliche Produzenten mehr in Richtung House/EDM tendieren. Das ist alles gut und schön, aber ich möchte in meinen Sets gerne richtigen Trance spielen können neben dem anderen Kram. Daher möchte ich als Produzent die entstandene Lücke füllen und epische Trance-Tracks erschaffen, die auch in den heutigen Clubsets funktionieren. Die letzte Single „Our Brief Time In The Sun“, die mit einem ordentlichen Bass daher kommt, ist dennoch ein sehr gechillter Track mit einem langen Trance-Breakdown. Ich war sehr gespannt auf die Reaktionen darauf in den Clubs und es überraschte mich teilweise sehr, wie positiv diese selbst bei den „härteren“ Events waren, wie zum Beispiel auf dem 420 Festival in L.A. Diese Woche gingen die Promos meiner neuesten Single raus, es ist eine Vocal-Single mit der wunderbaren Susana namens „A Risk Worth Taking“. Die Scheibe wird auf meinem eigenen Label, Lange Recordings, erscheinen.

Technoclub: Würdest du uns kurz deinen aktuellen Sound beschreiben? Welche Art von Trance können die Clubber in Frankfurt von deinem Set erwarten?

Lange: “Epic” ist wohl der richtige Begriff für das, was ich in Frankfurt auflegen werde. Ich habe jede Menge neuer Tracks, die ich spielen werde, darunter einige Releases auf Lange Recordings. Ich würde meinen derzeitigen Sound als „Emotive Trance with a twist“ bezeichnen. Es ist mir wichtig, dass der Großteil der Musik, die ich spiele, dieses ganz besondere „Feeling“ hat, das nur Trance einem geben kann. Aber ich bin auch sehr open-minded und überrasche die Crowd gerne mit verschiedenen Styles. Abwechslung bringt schließlich Pep ins Leben, nicht wahr? 😉

Technoclub: Danke für das Interview, wir freuen uns schon in Kürze mit dir zu feiern!

English:

Technoclub: Stuart, in a few days you will be performing for the very first time at Technoclub Frankfurt. Are you already excited and what do you already know about our club?

Lange: Super-excited to be back in Germany! Being in the scene a long time myself I’m very aware of the legendary Technoclub nights and of course the compilations. It’s great to have been invited to play the event, I’m really looking forward to it!

Technoclub: Your tracks such as “I Believe”, “Memory” (with Dumonde), “Drifting Away”
or “Out Of The Sky” were huge anthems in the german club scene. Which one
of your own tracks do you like most and why?

Lange: I always find this a difficult question and my answer varies over time! Alongside “Out Of The Sky”, I think “Happiness Happening” is a favourite and also from 1998, my Breakbeat remix of “Symmetry C”. More recently I’d probably also include “Songless”, “Harmony Will Kick You In The Ass”, and my recent “Destination Anywhere”!

Technoclub: Your project Firewall was also very successful back in the days. Any plans
to relaunch this project?

Lange: There are no plans at the moment…but arguably there have been “Lange” tracks released over the past few years that have that “Firewall” sound, it’s just I don’t use Aliases so much now. In fact I’d say my most recent single “Our Brief Time In The Sun” could have been a Lange pres. Firewall track, but I like to keep things more simple!

Technoclub: Can you tell us something about your latest and upcoming productions?

Lange: I’m very busy producing at the moment ahead of releasing my third artist album later this year.  I’ve just had a string of singles, “We Are Lucky People”, “Destination Anywhere”, “Hold That Sucker Down”, “Our Brief Time in The Sun”, “Immersion” (with Genix) and some remixes too (“Fallen Angel” & “No Goodbyes”).  I’m really excited how these tracks have been received by the scene and have plenty more to come this year! There’s currently quite a void of good quality Trance music out there at the moment with a lot of producers making more housier/EDM stuff. That’s all good but I like to play some proper trance in my sets along with some of the edgier stuff, so my production focus is currently to fill the gap and make driving, epic trance tracks that work in today’s edgier club sets. The last single “Our Brief Time In The Sun”, although quite bass driven is quite a chilled out track, with a long trance breakdown. I’ve been very excited by the club reactions, even surprised by them at some of the ‘harder’ events I’ve been playing such as the 420 festival in L.A. recently. My next single has just been promo’d this week, it’s a vocal single with the amazing Susana, and is called “A Risk Worth Taking” and it’s also to be released on my own label, Lange Recordings.

Technoclub: Would you like to describe your current sound? What style of trance can
the clubbers in Frankfurt expect from your set?

Lange: ‘Epic’ is what I’ll be aiming for in Frankfurt! I’ve got a lot of new tracks to play as well as some exclusive Lange Recordings releases! I’d describe my current sound as Emotive Trance but with a twist. It’s important to me that much of the music I play has that ‘feeling’ that only Trance music gives you, but I’m also very open-minded and I like to surprise the crowds with a lot of different styles. Variety is the spice of life, right? 😉

Technoclub: Thx for the interview, we are really looking forward to party with you very soon!

 

Leave a reply