Anlässlich unseres großen Events “29 Years Of Technoclub” stellten wir Arctic Moon unsere “5 Hot Questions”!

[Englisch version below]Arctic_Moon

 

Technoclub: Hi Tomasz, in wenigen Tagen wirst du zum allerersten Mal im Technoclub auflegen. Kannst du dich an deine Reaktion erinnern, als Talla 2XLC dich einlud hier zu spielen?

Arctic Moon: Ja, ich war sehr begeistert davon, bei so einem legendären Event zu spielen. Der Technoclub feiert ja sein 29-Jähriges Bestehen. Das ist einfach erstaunlich! Da kann man dem Team nur sagen, das habt ihr gut gemacht!

Technoclub: Trance wird weltweit immer größer, aber wie sieht es mit der Szene in deinem Heimatland Polen und speziell in deiner Heimatstadt Stettin aus?

Arctic Moon: In meiner Stadt gibt es nicht sehr viel, da sie doch recht klein ist. Aber auch generell hören in Polen mehr und mehr Leute House und EDM. Aber es wird immer auch viele Trancefans geben und wir haben ein paar coole Trancepartys wie „Essential Vibes“ in Warschau.

Technoclub: In den letzten paar Jahren bist du als DJ weltweit unterwegs gewesen. Was war bisher dein bester Gig / deine schönste Erfahrung?

Arctic Moon: Das ist schwer zu sagen. Ich könnte so viele Gigs aus den verschiedensten Gründen aufzählen, aber zwei, an die ich mich immer wieder erinnern werde, sind die ASOT600 sowie Tomorrowland, denn ich hatte immer davon geträumt eines Tages bei beiden Events zu spielen.

Technoclub: Eine deiner größten Hymnen war sicherlich “Starships Over Alice”. Vor einigen Monaten hast du außerdem gemeinsam mit Bryan Kearney „Dreamers & Dreams“ produziert. Kannst du uns etwas über deine kommenden Produktionen verraten?

Arctic Moon: Ja klar! Aktuell arbeite ich an meinem ersten Vocal-Track. Ich habe einen Track mit Shanokee mehr oder weniger fertig und außerdem arbeite ich noch an einem Vocal-Track mit Jonny Rose aus Los Angeles.

Technoclub: Was für einen Sound können die Clubber von deinem Set im TC erwarten?

Arctic Moon: Es wird ein Set voller melodischem und druckvollem Uplifting Trance!

Technoclub: Danke für das Interview, wir sehen uns schon bald im Club!

 


[English Version]

Technoclub: Hi Tomasz, in a few days you will play at Technoclub for the very first time. Do you remember your reaction, when Talla 2XLC invited you to come over?

Arctic Moon: Yes, I was very excited to play such a legendary event. I think this is the 29th year Technoclub has been running. Thats just amazing. Well done to the team!

Technoclub: Trance is growing worldwide, but what about the scene in your home country Poland and especially your city Szczecin?

Arctic Moon: There isn’t much in my city as its very small. Even in Poland generally more and more people are listening to House and EDM at this moment but there will always be a lot of trance fans and we have a few cool trance parties like “Essential Vibes” in Warsaw.

Technoclub: You have been DJing around the world in the past few years. What has been your best gig / experience so far?

Arctic Moon: That’s hard to choose. I could say so many different ones for different reasons, but two that I will always remember were ASOT600 and Tomorrowland because I had dreamt of one day playing both events.

Technoclub: One of your biggest anthems was probably “Starships Over Alice”. A few months ago you also teamed up with Bryan Kearney to produce “Dreamers & Dreams”. Can you reveal something about your upcoming productions?

Arctic Moon: Yeah, sure. Right now I’m working on my first vocal tracks. I have more or less finished a track with Shanokee and I’m also working on another vocal track with Jonny Rose from Los Angeles.

Technoclub: What kind of sound can the clubbers expect from your set at Technoclub?

Arctic Moon: A set full of uplifting, melodic and banging trance!

Technoclub: Thank you for the interview and see you very soon at the club!

Leave a reply